In Adornos Namen gegen eine "bestimmte marxistische Ästhetik": Nachlässiges Denken

Von Fritz J. Raddatz Fast ein Skandal. Gerade für den Verehrer von Herbert Marcuses seriösen Büchern, seiner Luzidität und Dialektik ist dies Traktat ein Ärgernis. Das Buch hätte nicht erscheinen dürfen - Herbert Marcuse: "Die Permanenz der Kunst - Wider eine bestimmte marxistische Ästhetik", Essay; RH 206, Hanser Verlag, München, 1977; 77 S., 8,80 DM.

Actions
Connections