Alle Zonen sollten für alle zugänglich und ohne Anmeldung sofort nutzbar sein.

Zone »Gruppendenken«

Arbeitsinsel mit fest installiertem Ladekabel, sodass man gedankenlos und ungeplant (!) dorthin gehen kann. Dies ist kein Meetingraum. Dies kann auch ein Ort sein an dem man kurz zu Zweit oder alleine etwas ausarbeitet. Hier gibt auch einen Monitor, an den man sich mal eben anstöpseln kann, sodass man wirklich ohne zu denken hier vorbei schauen kann.
→ Möbel: Tisch, Stühle, Ladekabel, Monitor
→ Geräuschpegel: Hoch
→ Ziel: Mit Anderen spontan eine Arbeitsgruppe bilden

Zone »Andersdenken«

Arbeitsinsel, in der sich der Körper entspannen kann, sodass man mit dem Gehirn anders denken kann. (Derzeitiges Problem: Wenn man den Körper immer gleich hält, kommen einem auch immer die gleichen Gedanken.) Hier liegt der Fokus darauf, auch mal abseits des Computers (kreativ) zu arbeiten.
→ Möbel: Weiche Sitzgelegenheiten, Whiteboard über die gesamte Wand
→ Geräuschpegel: Hoch
→ Ziel: Auf neue Ideen kommen, den Alltag ertragen

Zone »Alleinedenken«

Abkapselungsort, an dem man einen Call haben kann. Es muss ja nicht gleich eine Telefonzelle sein. Dies ist einfach ein Ort bei dem nicht unbedingt Küchengeräte lärmen und bei dem Ruhe erwünscht ist.
→ Möbel: Kleiner Tisch und kleiner Stuhl
→ Geräuschpegel: Niedrig
→ Ziel: Abkapseln

Anna Stumpf
Info
Connections